Das „Golden Girl“ auf dem Schloß Charlottenburg

Besuchern des Schlosses Charlottenburg wird in Reiseführern häufig empfohlen, sich die Glücksgöttin Fortuna, die auf der Kuppel des Schlosses steht, etwas genauer anzuschauen.

Nun ist die Figur auf der Kuppel nicht gerade ebenerdig, das Genauer-Hinschauen dürfte wegen der Entfernung bzw. Höhe etwas schwierig sein. Wohl dem, der eine Kamera mit einem Teleobjektiv mit extrem langer Brennweite sein Eigen nennt. Da kann man sich spielend leicht an die Fortuna heranzoomen. Nicht nur, daß sie ihr Gewand nutzt, um sich im Windspiel um ihre eigene Achse zu drehen, sondern man sieht auch, daß sie …

Ach, nutzen Sie einen Besuch des Schlosses Charlottenburg und finden Sie es selber heraus!